• Girlistic

Neon-Bodypainting

Der Körper wird zur Leinwand! Wir haben es ausprobiert, das sind unsere ersten Experimente.



Körperbemalung gibt es in verschiedenen Ländern, Kulturen und Religionen.

Sie hat unterschiedliche Funktionen wie zum Beispiel: als Schmuck, bei besonderen Anlässen, als Tarnung, zur Verkleidung, zum Schutz vor Insekten und als Kosmetik. Was im Alltag so oft vorkommt ist das Make up, fast jeder trägt es heutzutage doch es wird nicht als Körperbemalung wahrgenommen.

Tattoos sind mit Tinte gestochen und halten für die Ewigkeit. Henna ist nicht so langfristig, es kann bis zu drei Wochen halten, es ist ein Pflanzenextrakt. Das Make up hält nicht so lange - manchmal nur bis zum nächsten Regen.


Wir haben abwaschbare Bodypainting-Farbe (Neon) benutzt.

Erst haben wir verschiedene Techniken ausprobiert. Am besten hat das Auftragen mit dem Pinsel funktioniert. Die Airbrush Pistole hat gestreikt und die Schablonen wollten nicht halten und obwohl die UV-Lampe nicht optimal war, haben wir schöne Ergebnisse erreicht.