IMPRESSUM

Verantwortlich für die Inhalte dieser Homepage

Mädchen*treff  e. V.
im Frauen*ProjekteZentrum
Weberstraße 8
72070 Tübingen

07071 / 550022

info@maedchentreff-tuebingen.de

Christiane Kohrs, Isabel Mentor, Borghild Strähle

Amtsgericht Tübingen

VR 645 ; 6 GReg. 843/99

Fragen, Probleme und Anregungen

Wenn Sie Fragen, Probleme oder Anregungen zu unserer Homepage haben, können Sie sich gerne mit uns über unser Kontaktformular in Verbindung setzen.

Haftungshinweis

Der Mädchen*treff Tübingen ist als Inhalteanbieter im Rahmen des § 5 Abs.1 des Teledienstegesetzes (TDG) bzw. des § 5 Mediendienstestaatsvertrag (MDStV) für die „eigenen Inhalte“ verantwortlich. Eine darüber hinaus gehende Haftung lehnt der Mädchen*treff Tübingen ab.

Insbesondere übernimmt der Mädchen*treff Tübingen keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Verwendbarkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Mädchen*treff Tübingen, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Mädchen*treff Tübingen kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Bei den Links handelt es sich um dynamische Verweise. Der Mädchen*treff Tübingen hat keinerlei Einfluß auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten.

Datenschutz

Unsere Erklärung zum Datenschutz finden sie hier.

Projektförderung

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Ziel ist es, mithilfe verschiedener Medien und Methoden die Lebenswelt von Mädchen* und jungen Frauen* mit und ohne Flucht- bzw. Migrationserfahrung sichtbar zu machen. Der Blog bietet ihnen eine Plattform, um Themen, die sie beschäftigen kreativ umsetzen und dabei spielerisch den Umgang mit analogen und digitalen Medien zu erlernen und ihre Medienkompetenz zu stärken .